2017-11-18 13:00 – 15:00 2 h Rudder Top, Strobe Light

Faserspachtel angerührt und in den hinteren, abgeschliffenen Spalt des Rudder Tops geschmiert.

Jetzt habe ich die Passung der Bohrungen des inneren Bleches im Zusammenspiel mit dem Strobe Light Bohrungen kontrolliert. Auch hier stimmte der Abstand um etwa 1,5 mm nicht, sodass ich die Bohrungen des Blechs mit einer kleinen Rundfeile erweitern musste. Nachdem dies passte, bohrte ich die Löcher im Rudder Top. Ich zog die M3 Rivnuts ein und sicherte diese zusätzlich mit Sekundenkleber.

 

 

Schreibe einen Kommentar