2017-11-23 13:30 – 18:30 5 h V-Stabiliser, Abnahme, Elevator und Wings

Dank Pascal, der auch eine Sling 2 baut, wurde ich auf 2 Fehler am Vertical Stabiliser aufmerksam. Der 1. Fehler ist, dass ich zwar die neuen M4 Rivnuts gesetzt habe, die Bohrungen der darüber liegenden Bleche aber vor der Montage des Bauteils, das die M4-Rivnuts enthält nicht auf den Durchmesser aufgebohrt habe, der für M4 Schrauben notwendig ist. Um die Rivnuts nicht eventuell bei der Bohrung auf 4 mm der Bleche darüber zu beschädigen, habe ich die 2 Teile (4 und 5 von pg VS1 ) ausgebohrt. Danach habe ich die darüber liegenden Bohrungen auf 4 mm aufgebohrt. Das wieder Einnieten der 2 Teile ging unproblematisch.

Dann habe ich mir nochmals die Position der Rivnuts in der unteren Rib-Reihe angesehen. Pascal hat mir ein Bild gesandt, das einen originalen Vertical Stabiliser zeigt. Ich habe die erste Bohrung, die ich der hinteren, senkrechten Nietenreihe zuordnete, nicht mitgezählt, sodass meine gesetzten Rivnuts jetzt an Position 4 und 7 waren. Ich habe tatsächlich das Bild auf pg VS2 nicht genau genug analysiert. Eigentlich sind die Positionen eindeutig dargestellt. Ich habe es aber trotzdem falsch gemacht. Jetzt muss ich mit TAF klären, ob ich die Rivnuts in Position 4 und 7 lassen kann, oder ob ich in die 6 mm Bohrungen andere Nieten einziehen muss.

Jetzt war der große Moment gekommen, wo sich herausstellt, ob ich saubere Arbeit geleistet habe oder nicht. Andy hat gewissenhaft mein Wirken begutachtet und meinte, das alle 4 Bauteile, die ich bisher fertiggestellt habe, akzeptabel sind und ich in dieser weise weiterarbeiten könnte.

 

Das hat mir schon große Freude bereitet. Danach habe ich noch den Elevator fertiggestellt. Es fehlten noch die Rivnuts des Inspektions-Deckels. Auch habe ich die Bohrungen für den Trim-Motor sofort auf 4 mm aufgebohrt, um nicht wieder in die gleiche Falle zu tappen, wie beim V-Stabi. Das linke Abschlussteil habe ich auch noch geschliffen und eingenietet. Jetzt konnte ich alle 4 Teile verpacken und verstauen.

 

Jetzt haben wir die Kiste mit den Teilen der Wings geöffnet und alles ausgebreitet. Morgen werde ich mich mit dem Manual beschäftigen um herauszufinden, womit zu starten ist.